SCHULELTERNBEIRAT

WICHTIGES BINDEGLIED ZWISCHEN ELTERN UND SCHULE

20.03.2020

Liebe Eltern !

Rund eine Woche nach Schulschließung und zahlreichen weiteren Maßnahmen, die große Teile des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft lahmgelegt haben, um eine weitere rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, gibt es nach wie vor Handlungsbedarf.

Zahlreiche Bundesländer – so auch Rheinland-Pfalz – schließen eine Ausgangssperre nicht mehr aus, (Entscheidung nach der Ministerpräsidentenkonferenz am Wochenende), da es nach wie vor  zu viele Menschen gibt, die die aktuellen Vorsichtsmaßnahmen ignorieren und sich in größeren Gruppen treffen.

Dazu zählen vor allem Jugendliche, aber auch Kinder. So verständlich es ist, so kontraproduktiv ist es ebenfalls.

Wir möchten Sie deshalb dringend um Ihre Mithilfe bitten:

Sprechen Sie erneut mit Ihren Kindern. Erklären Sie ihnen, dass sie sich nicht in Gruppen zum Spielen treffen dürfen.

Denn: Ging man vor drei Tagen noch davon aus, daß Spielen mit immer demselben Spielpartner, in nicht wechselnden Kleinstgruppen akzeptabel sei (so die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie am Dienstag), sind die Empfehlungen der Experten mittlerweile enger gefaßt. So rät z.B. Dr.Thomas Michler vom Institut für Virologie an der Technischen Universität/Helmholtz Zentrum München:

„Ich denke, in der jetzigen Situation sollte man wirklich versuchen, nur die eigenen Kinder zu Hause zu betreuen, auch wenn dies sehr anstrengend ist. Wir sollten alle jetzt schnell und konsequent unser Verhalten umstellen, damit sich die Situation so schnell wie möglich wieder entspannen kann.

Vermitteln Sie, wenn möglich, dass es nicht nur darum geht, sich selbst anzustecken, sondern auch Überträger zu sein und damit viele Menschen im Umfeld einer großen Gefahr auszusetzen.

Spaziergänge, Fahrradausflüge im Rahmen des eigenen Haushaltes, Spielen und Basteln zu Hause sind momentan die einzige Alternative.

Es geht um Solidarität, die vor allem auch bedeutet, den Erreger nicht weiterzutragen !

Viele Berufsgruppen, die derzeit für uns alle die wichtigsten Einrichtungen aufrechterhalten, haben einen Anspruch auf unsere Solidarität.

Bitte machen Sie mit, bleiben Sie zu Hause !

Herzliche Grüße, der Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat der Matthias-Grundschule wurde im September 2018 neu gewählt.

Hier ist der erste Elternbrief vom 15.10.18:

Liebe Eltern aller Klassen,

als neu gewählter Schulelternbeirat möchten wir uns Ihnen mit diesem Brief kurz vorstellen und uns für Ihr Vertrauen bedanken. Wir, das sind

Herr Robert Thiess (Schulelternsprecher, Kind in 3b/1b)
Frau Cathrin Becker (Stellvertretende Schulelternsprecherin, Kind in 3a/1a)
Herr Daniel Heiduczek (Beisitzer, Kind in 3a)
Frau Susanne Krötz (Beisitzerin, Kind in 3b)
Frau Anke Bohr (Beisitzerin, Kind in 3b)

 

In den kommenden 2 Jahren sehen wir uns als Bindeglied zwischen Schule und Eltern. Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn Sie das Gespräch mit anderen Eltern suchen, sich informieren oder aussprechen wollen oder Unterstützung in Bezug auf Lehrer oder die Schule benötigen. Hierbei steht das Wohl unserer Kinder im Vordergrund.  

Gerne möchten wir zu Beginn unserer Amtszeit aktuelle Themen von Ihnen einsammeln, in denen Sie ein Engagement von uns wünschen. Diese und jegliche weitere Art von Anregungen und Fragen können Sie uns gerne bis zum 19. Oktober 2018 mit Hilfe dieses Schreibens oder per Mail zukommen lassen.

Sie erreichen uns auf folgenden Wegen: unter der E-Mail Adresse: elternbeirat@matthias-grundschule.de, über das Schulsekretariat (Frau Baatz) oder sprechen Sie uns gerne persönlich an. Eine gute Möglichkeit hierzu bietet sich zum Beispiel am Samstag, 24. November 2018 beim Fit-for-Future-Tag der Schule, an welchem wir mit einem Stand vertreten sein werden.

Viele Grüße

Robert Thiess Cathrin Becker
   
Schulelternsprecher   stellvertretende Schulelternsprecherin

AUF EINEN BLICK:

SCHULELTERNBEIRAT

(erreichbar unter der Mailadresse elternbeirat@matthias-grundschule.de oder über das Sekretariat der Matthias-Grundschule Trier)

E-M@IL

Schulelternsprecher:

Herr Robert Thiess

Stellvertretende Schulelternsprecherin:

Frau Cathrin Becker

Beisitzer:

Frau Susanne Krötz, Frau Anke Bohr, Herr Daniel Heiduczek

MATTHIAS-GRUNDSCHULE

Was können wir für Sie tun?

Gern beantworten wir Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

         

Sekretariat Öffnungszeiten

Montag 08:15 – 13:00 Uhr
Donnerstag 08:15 – 13:00 Uhr
Freitag 08:15 – 13:00 Uhr

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ