UNSERE UNTERSTÜTZER

TEAMWORK

Ohne die Vielzahl an Einzelpersonen und Stiftungen wäre es uns nicht möglich, unseren Kindern das Angebot, wie es sich heute darstellt, zu bieten. Unser Dank gilt daher den im Folgenden aufgeführten Personen und Institutionen:

Unseren ehrenamtlich tätigen Einzelpersonen danken wir für die Förderung einzelner Kinder sowie die wöchentliche Bücherausleihe und die Pflege der Bibliothek.

Den Ehrenamtlern der Johanniter ein herzliches Dankeschön für die Übernahme von Sprachpatenschaften für einige Kinder mit Migrationshintergrund.

Für das Schuljahr 2016/17 hat die Volksbank Trier eine Lesepatenschaft für den Trierischen Volksfreund übernommen. Weitere Informationen dazu finden Sie HIER.

Großzügige Zuwendungen erhielten wir für die Realisierung der Neugestaltung des Schulhofes neben der Stadt Trier und dem Ortsbeirat Trier-Süd von der Sparkasse Trier, der AG Trierer Kinder, der Nikolaus Koch Stiftung, den Stadtwerken Trier und vor allem von der Stiftung „Ein Herz für Kinder“. Wir denken täglich an Sie, wenn wir unseren Kindern beim Spielen auf dem Hof zuschauen!

Auszubildende der Stadtwerke Trier und des RWE haben in einer einzigartigen Aktion gemeinsam die Vernetzung unserer 13 Rechner im Computerraum geplant und durchgeführt. Das Mobiliar wurde uns von beiden Betrieben noch dazugeschenkt. Wir sind glücklich, dass uns somit das Arbeiten in einem modern eingerichteten PC-Raum erst möglich gemacht wurde – herzlichen Dank dafür!

Durch die Mithilfe der Firmen Modrock (Transport der Bruchsandsteine) und Gesellchen (Spende und Lieferung des Mutterbodens) konnten wir am Trierer Ehrenamtstag, dem sogenannten TAT-Tag, den Grundstein für unseren Schulgarten legen. Die Firma Dehner stiftete die Pflanzen für die Kräuterspirale dazu, über die Aktion Klima des „Bildungscent“ konnten wir uns die nötigen Gartengeräte besorgen. Dank gilt natürlich auch den Organisatoren des TAT-Tages, allen voran der Lokalen Agenda 21. Der Garten dient schon jetzt vielen Aktionsgruppen und Klassen, wird als Spiel- und Rückzugsraum ebenso genutzt wie in seinem eigentlichen Sinn: Ernte für die Küchenkinder zu bescheren.  Beim TAT-Tag 2011 wurde der Garten durch die Unterstützung der Jagdhornbläsergruppe „Freischütz“ um einen Grillplatz und einige Zierpflanzenbeete erweitert. Die Metallgeräte dazu wurden in der Lehrwerkstatt der Bitburger Brauerei hergestellt und vom Unternehmen gestiftet.

Beim TAT-Tag 2012 erhielt die Matthias-Grundschule durch das Engagement der Firma Buschmann-Werbung ihr heiß ersehntes Logo – vor allem Frau Eifel und Herrn Buschmann sei hier herzlich gedankt!

Ein herzliches Dankeschön geht  nicht zuletzt an die Pfarrei St. Matthias, die uns so unkompliziert durch finanzielle Zuwendungen, Einzelfallhilfe, die Übernahme der Trägerschaft von Betreuender Grundschule und Hausaufgabenhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund und vielem mehr unterstützt.

Viele Angebote an der Schule  können nur stattfinden, weil sich Unterstützer in Form von Stiftungen, Einzelpersonen und Institutionen zur Förderung bereiterklärt haben. Folgende Projekte können so finanziert werden:

  • malgrund.einsbisvier (Nikolaus Koch Stiftung, Kulturstiftung Rheinland-Pfalz, Sparkassenstiftung)
  • waldgrund.einsbisvier  (Nikolaus Koch Stiftung, Kulturstiftung Rheinland-Pfalz)
  • tanzgrund.einsbisvier  (Nikolaus Koch Stiftung, Kulturstiftung Rheinland-Pfalz)
  • Herbst im Kopf (Meine Hilfe zählt, Bastelkreis St. Martin)
  • Sarah-Wiener-Kochkurse (Sarah Wiener Stiftung, Antonia Ruut Stiftung)
  • Junge Junge (Nikolaus Koch Stiftung, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung)
  • Elterncafé (Nikolaus Koch Stiftung, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung)
  • Wandelgarten (Jedem Kind seine Kunst, Land Rheinland-Pfalz)

MATTHIAS-GRUNDSCHULE

Was können wir für Sie tun?

Gern beantworten wir Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

         

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

E-M@IL




captcha