Die Schülerreporter berichten: der Aufbau des Zirkuszeltes

Der erste Tag war Samstag, der 3.3.18. Kinder, Eltern und Zirkusmitarbeiter bauten das Zirkuszelt auf. Das letzte Zirkusprojekt war an der 100-Jahr Feier vor 4 Jahren.  

Als erstes wurden die vielen dicken Pfähle mit großen und schweren Hämmern mindestens einen Meter tief in die Erde geschlagen. Dann mussten die Frauen Spanngurte an den Pfählen fest machen und die Kinder die Haken in die Mitte ziehen. Nachdem es gemacht war, kam die Zeltplane an die Reihe. Die Haken der Spanngurte wurden an der Plane festgemacht. Danach haben wir die Stangen und Sturmstangen auch an der Plane festgemacht. Dann haben wir die Manege mit einer kleinen roten Mauer begrenzt und den Vorhang für den Eingang aufgehangen. Schülerreporter Julius durfte hochklettern und den Vorhang festmachen. Zum Schluss wurden die Sitzplätze aufgestellt und das Licht festgemacht.  

DANKE an die vielen Helfer(innen) und an die Zirkusmitarbeiter!

Die Vorstellungen finden am 8.3. und 9.3. um 17 Uhr statt.

 

 

 

  Fotos und Text: Schülerreporter Julius  

MATTHIAS-GRUNDSCHULE

Was können wir für Sie tun?

Gern beantworten wir Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

         

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

E-M@IL




captcha