„4 LLLL Lesen Lernen – Leben Lernen“

Rotary-Club Trier startet Projekt an der Grundschule Matthias

Am 16.3.17 überreichte Herr Neumann Geschenke des Rotary Clubs. Die Klassen erhielten Bücher, der DaZ-Kurs Puzzles.

Der Rotary Club Trier beteiligt sich am überregional erprobten  Rotary Projekt 4L, welches zusammen mit dem Germanistischen Institut der RWTH Aachen entwickelt wurde und das Leseverständnis von Schulkindern der Klassenstufen 1 – 4 fördern soll.

Hierzu wurde von Rotariern der ortsansässigen Rotary Clubs am Mittwoch, den 13. März 2017 um 14;00 Uhr, im Rokokosaal der ADD Trier im Beisein des Regierungspräsidenten Thomas Linnertz und Regierungsschuldirektorin Julia Koch jeder teilnehmenden Grundschule ein speziell konzipiertes Buch und jedem Klassenlehrer ein entsprechendes Handbuch zur Unterstützung des Unterrichts übergeben.

„Ein Schwerpunkt rotarischer Arbeit ist die Förderung von Bildung“, sagt Ulrich Zock, Präsident des Rotary Club Trier. „Lese- und Schreibfähigkeit ist eine Grundvoraussetzung für Demokratie,  Stabilität und wirtschaftliches Wohlergehen. Nur durch Bildung können Menschen Teil eines funktionierenden Gemeinwesen sein und sozialen Aufstieg erreichen“, fährt er fort.

Das Projekt 4L steht für „Lesen Lernen – Leben Lernen“ und geht über das reine Lesen weit hinaus. „Es ist nicht unser Ziel, den Kindern nur Bücher zu schenken, sondern vielmehr einen Beitrag zur Verbesserung der Lesekompetenz der Schüler zu leisten. Und dies wird durch eine intensive Beschäftigung der Schüler mit den Lehrmaterialien erreicht“, sagt Ulrich Zock. „Die Arbeitsblätter bieten den Lehrerinnen und Lehrern ein Angebot für die eigene Unterrichtsgestaltung, um die richtigen didaktisch methodischen Entscheidungen zu treffen.“, ergänzt er.

MATTHIAS-GRUNDSCHULE

Was können wir für Sie tun?

Gern beantworten wir Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

         

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

E-M@IL




captcha